Seminar „Erste-Hilfe-Outdoor“ in Zavelstein am 21.- 22.09.2024

Heute erreichte uns eine Bitte von Marina Fuss vom Bildungsteam der Heimat- und Wanderakademie, Werbung für nachfolgende Veranstaltung zu machen, der wir hiermit gerne nachkommen.

Seminar „Erste-Hilfe-Outdoor“ in Zavelstein am 21.- 22.09.2024

Wir haben aktuell (Stand 17.06.24) noch 3 Plätze frei.

Erlebnisreiches, realitätsnahes und actionreiches  Lernen wie im Notfall Outdoor gehandelt werden kann.

Leistungen:

  • Seminardurchführung inkl. Demonstrations- und Übungsmaterialien
  • realistische Notfalldarstellungen im Gelände
  • pro anwesendem Teilnehmer 1 Buch „Erste Hilfe Outdoor“ (Wert: 24,80 EUR)
  • auf Wunsch Beratung hinsichtlich Notfallausstattung
  • nach §2 StVG i.V. m. §19 FeV und ggf. DGUV 304-001 anerkannte Seminarbescheinigung der Outdoorschule Süd

 

Kosten incl. Pausensnacks:
Für Mitglieder des SWV/SAV/DWV: 195,00 Euro
Für Nichtmitglieder: 220,00 Euro

Bei Nichterreichen der Teilnehmendenzahl behalten wir uns vor, die Wanderführer*innen-Ausbildung nach Anmeldeschluss abzusagen.

Mittagessen im Wanderheim Zavelstein möglich (Selbstkostenpreis). Übernachtungsmöglichkeiten sind selbst zu organisieren:

Vorschlag:

Wanderheim Zavelstein nur Matratzenlager
Familie Gudrun und Rolf Berlin
Telefon: 07053-8831 oder 07053-92940
(im Hotel Berlin’s Krone Lamm)
75385 Bad Teinach-Zavelstein

oder

Pension Kugele (ca.2 km entfernt)
Familie Geiger
Kohlerstr. 5, 75365 Calw-Speßhardt
Telefon: 070 51 – 5 03 27

www.pension-kugele.de

 

Sie haben interesse an einer Wanderführerausbildung?
Dann schauen Sie gleich hier nach:
https://wanderakademie.de/ausbildung/termine-ausbildung/

Wir beantworten gerne Ihre Fragen dazu.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/06/17/seminar-erste-hilfe-outdoor-in-zavelstein-am-21-22-09-2024/

Bericht: Unsere Radler waren wieder auf Tour

Unsere Radler waren wieder auf Tour

Noch ein kurzer Rückblick von unserer Radtour im Juni zur Christophorus Kapelle mit 10 Radlern.

Es war eine schöne Tour von 54 Km mit für die meisten unbekannten Wegen, weshalb ich die Tour auch für mich 2x vorfahren musste um meine Radler sicher an das gewünschte Ziel und auf anderem Weg wieder zurück zu führen.

Vielen Dank dem Organisator Eduard 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/06/17/bericht-unsere-radler-waren-wieder-auf-tour/

Bericht: Biodiversität und Jagd im Plenterwald

„Biodiversität und Jagd im Plenterwald“ – eine Exkursion bei Sterneck mit Förster Armin Lohmeyer.


Alle Interessierten, 19 an der Zahl,  fanden um 14:15 Uhr am Alten Kirchlein in Unterbrändi zusammen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Organisatoren Evi & Stefan Schäfer ging das Wort an den Exkursionsleiter, Förster Armin Lohmeyer, der zunächst kurz sich selber vorstellte und anschließend einen kurzen Abriss über die bevorstehende Exkursion gab.

Förster Armin Lohmeyer

Am Start ebenfalls dabei war überraschend unsere Bezirks-Naturschutzwartin und ebenfalls Försterin Ulricke Becker, die wir natürlich ebenfalls recht herzlich bei uns begrüßten. Durch diese besondere Konstellation mit gleich zwei ausgewiesenen Experten der Waldbewirtschaftung konnten unserer Wandergesellschaft sehr viele interessante Aspekte und Fakten vermittelt werden. Vorneweg gleich noch einmal herzlichen Dank dafür.

Förster Armin Lohmeyer in Aktion

Förster Armin Lohmeyer in Aktion

Förster Armin Lohmeyer in Aktion

Förster Armin Lohmeyer in Aktion

Diese gut 5 km lange und mit etwa 100 Höhenmeter sehr moderate Exkursion in der näheren Heimat fand größtenteils auf Wirtschaftswegen statt, allerdings war auch der ein oder andere Abstecher sprichwörtlich „Querfeldein“ dabei. Der Wettergott war uns auch recht gut gesonnen, regnete es vereinzelt nur ganz leicht und meistens war es perfektes Wanderwetter.

Grafik Plenterwald

Verschiedene Stadien von Plenterwäldern (nach KÖSTLER, 1956).

Quelle des Bilder: https://www.waldwissen.net/de/lernen-und-vermitteln/forstgeschichte/entstehung-des-plenterwaldes

Das „Highlight“ der Exkursion erreichten wir am Ende der Tour, als uns Herr Lohmeyer einen kleinen Weinberg kurz vor Unterbrändi näher brachte. Dieser Weinberg wurde von seinem Kollegen Martin Schmalz, der wohl aus dem Badischen stammt, ins Leben gerufen und mit drei Rebsorten bewirtschaftet. So wie ich das mitbekommen habe, war dieser  Weinberg bisher keinem Teilnehmer bekannt gewesen und das Erstaunen darüber dementsprechend groß.

Der Weinberg bei Unterbrändi

Der Weinberg bei Unterbrändi

Die obligatorische Schlusseinkehr fand etwas später als vorgesehen im Alten Kirchlein in Unterbrändi statt.

Abschliessend nochmals ein ganz großes Dankeschön an Herrn Lohmeyer für diese sehr abwechslungsreiche Wissensvermittlung, auch an seine Kollegin Ulrike Becker, die sich zusammen als tolles Team präsentierten. 🙂

Hier noch ein paar Bilder:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/06/08/biodiversitaet-und-jagd-im-plenterwald/

Ausfahrt mit der Fahrradgruppe

Die Fahrradgruppe lädt zu einer weiteren Ausfahrt ein.


Unsere Fahrradgruppe unter der Leitung von Eduard Dölker lädt alle Interessierten ganz herzlich zur nächsten Ausfahrt am 11.06.2024 ein. Teilnehmen kann jeder, der ein E-Bike hat.

Dieses Mal fahren wir von Betzweiler an Fluorn und Winzeln vorbei nach Waldmössingen und von dort weiter nach Dunningen. Nach einem kurzem steilen Anstieg fahren wir zur Christophorus Kapelle, mit einer wunderschönen Aussicht auf die Schwäbische Alb (sofern das Wetter dies uns gönnt). Zurück geht es über Hochmössingen nach Dornhan zu einer Schlusseinkehr, sofern gewünscht.

Gastradler sind immer ganz herzlich willkommen.

Das Tragen eines Fahrradhelm ist Pflicht.

Die Strecke ist ca. 52 Km lang, mit ungefähr 500 Hm.
Treffpunkt am 11.06.24 ist um 13.00 Uhr auf dem Parkplatz „Dunkelgold“ (ehem. VOBA)

Organisiert wird die Gruppe von Eduard Dölker, der sich sehr darüber freuen würde, wenn auch mal jemand anderer die eine oder andere Tour plant und durchführt. 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/06/08/ausfahrt-mit-der-fahrradgruppe/

155. Jahreshauptversammlung in Steinen

155. Jahreshauptversammlung in Steinen


Unser Hauptverein hat seine 155. Jahreshauptversammlung in Steinen.

Die Hauptversammlung kommt mindestens einmal jährlich zusammen. Zur Versammlung gehören die Delegierten der Ortsvereine und des Hauptvereins, sowie die Mitglieder des Vorstandes, die Bezirksvorsitzenden und die Fachbereichsleiter.

Zu den Aufgaben der Hauptversammlung gehören neben der Annahme des Jahresberichtes aus dem Präsidium und den Fachbereichen noch Wahlen, die Beschlüsse über die Rechnungslegung und den Haushalt, die Entgegennahme des Rechnungsprüfungsberichtes und die Entlastung des Vorstandes. Ebenso ist die Versammlung zuständig für die Festlegung der Beiträge an den Hauptverein und die Beschlussfassung über Anträge.

Näheres regelt die Satzung des Hauptvereins.

Neben der Deligierten-Versammlung werden auch wieder verschiedene andere Veranstaltungen / Wanderungen angeboten.

Diese findet wie folgt statt:
– Datum: Samstag, 29. Juni 2024
– Beginn: 9.30h, Saalöffnung: 8.30h, vorauss. Ende: 13.00h
– Ort: Wiesentalhalle, Wiesentalweg 4, 79585 Steinen

Am Nachmittag (14.30-16.00h) finden mehrere Workshops statt.

Der Schwarzwaldverein Steinen bietet für Gäste und Interessierte zwei Wanderungen an: Tagestour zur Höllschlucht (9.30-16.00 Uhr) und am Nachmittag eine Tour über den Dinkelberg

 

https://www.schwarzwaldverein.de/schwarzwaldverein/organisation/hauptversammlung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/29/155-jahreshauptversammlung-in-steinen/

160 Jahre-Jubiläumshock am 8. Juni 2024 rund ums Haus des Schwarzwaldvereins

160 Jahre-Jubiläumshock am 8. Juni 2024 rund ums Haus des Schwarzwaldvereins


Das Programm:

11.00 Uhr Eröffnung durch Schwarzwaldvereins-Präsident Meinrad Joos und den Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn

11.30-13.00 Uhr „Unbekannte Schätze am Schlossberg“ – kurze Wanderung mit FWTM-Geschäftsführerin Hanna Böhme

11.30-12.30 Uhr Kinder- und Familienprogramm: Unsere heimischen Vögel mit Birgit Sütterlin / Nistkastenbau mit Henrik Buckelo

12.00-13.00 Uhr Gesundheitswanderung mit Lydia und Rainer Hauenschild

13.30-14.30 Uhr Kinder- und Familienprogramm: Unsere heimischen Vögel mit Birgit Sütterlin / Nistkastenbau mit Henrik Buckelo

14.00-15.30 Uhr Workshop „Digitale Tourenplanung“ mit Günther Flaig

15.00-16.00 Uhr Waldbaden mit Daniela Weigel

15.00-16.30 Uhr Unterwegs mit dem Wegewart – informative Tour über den Schlossberg mit Bernhard Asal

  • Für Speis und Trank ist während des ganzen Tages gesorgt
  • Flohmarkt mit historischen Wegweiser-Schildern
  • Wanderberatung und Verkauf von Wanderkarten am Infomobil
  • Gewinnspiel am Glücksrad
  • Outdoor- und Geschicklichkeitsspiele vom Spielmobil Freiburg

Mehr Infos auf der Seite des Hauptverein

Hier ein Pressebericht

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/29/160-jahre-jubilaeumshock-am-8-juni-2024-rund-ums-haus-des-schwarzwaldvereins/

ACHTUNG: der Dämmerschoppen am 1. Juni fällt aus !

ACHTUNG: der Dämmerschoppen Ersatztermin am 1. Juni fällt leider auch aus !


Das Vorstands- und Organisationsteam hat sich am Montag, den 27. Mai dazu entschlossen, auch diesen Ersatztermin des „Ersten Dämmerschoppens“ aufgrund der sehr schlechten Wettervorhersagen abzusagen!

Absage Dämmerschoppen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/28/achtung-der-daemmerschoppen-am-1-juni-faellt-aus/

ACHTUNG: der Dämmerschoppen am 25. Mai fällt aus !

ACHTUNG: der Dämmerschoppen am 25. Mai fällt leider witterungsbedingt aus und wird auf den Ersatztermin am Samstag, 1. Juni 2024 verschoben !


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/22/achtung-der-daemmerschoppen-am-25-mai-faellt-aus/

Bericht von der Fahrrad-Tour am 14.05.2024

Bericht von der Fahrrad-Tour am 14.05.2024


Eduard Dölker hatte am „Tag des Wanderns“ eine tolle Fahrrad-Tour zusammengestellt, die bei optimalen Witterungsbedingungen leider nur sechs Radler:Innen zusammen mit ihm unternahmen.

Gefallen hat es allerdings allen Teilnehmenden … Vielen Dank an Eduard 🙂

P.S. zu allen unseren Veranstaltungen, so auch zu unseren Fahrrad-Touren, sind immer auch Gäste ganz herzlich willkommen 🙂

Und vielleicht findet sich ja auch noch mal jemand, der gerne eine eigene Fahrrad-Tour anbieten und der Gruppe zeigen möchte? Nur Mut und einfach mal melden.

Hier noch ein paar Impressionen:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/17/bericht-von-der-fahrrad-tour-am-14-05-2024/

Bericht vom 6. und letzten Tag in der Sächsischen Schweiz

Bericht vom 6. und letzten Tag in der Sächsischen Schweiz


Heute führte uns unser Wanderführer Martin nach Tschechien, in die „Böhmische Schweiz“.

Zunächst fuhren wir mit der S-Bahn von Krippen zwei Stationen weiter nach Schöna und dort mit der Fähre über die Elbe nach Hřensko (Herrnskretschen). Hier begann dann die eigentliche Wanderung von etwa 17 km. Zunächst wanderten wir durch das Örtchen Hřensko, dann nahmen wir für eine Haltestelle einen Bus um von dann an zum berühmten „Prebischtor“ zu wandern. Hier verweilten wir dann etwa eine halbe Stunde, bevor es die ca. 2km wieder denselben Weg zurück ging und dann weiter nach Mezná wanderten. Auch hier gönnten wir uns eine kleine „Auszeit“ in einem tschechischen Gasthaus, bevor wir einen sehr steilen Abstieg in die Klamm der Kamnitz machten. Der untere Teil dieser Klamm war leider gesperrt, aber den oberen Teil konnten wir zumindest teilweise besichtigen. Ein Teil unserer Gruppe machte sogar noch eine kleine Bootsfahrt auf der Klamm und der andere Teil wanderte gemütlich weiter, wobei nun erst einmal ein ziemlich steiler Anstieg auf der anderen Klammseite notwendig war. Danach ging es gemütlich weiter zum Aussichtsturm Jonsdorf (Rozhledna Janov). Hier trafen sich die beiden Kleingruppen dann auch wieder und wanderten gemeinsam wieder zurück nach Hřensko zur obligatorischen Schlußeinkehr.

Ein ganz großes Dankeschön an unseren Wanderführer, Organisator und 1. Vorsitzenden Martin Huber erfolgte dann während der Schlußeinkehr. Sogar das Wetter hatte er wunderbar für unsere Wanderwoche eingerichtet. 🙂

Nach dem Essen erfolgte die Rückreise in unsere Unterkunft in umgekehrter Reihenfolge, bevor wir dann am drauffolgenden Donnerstag, 9. Mai 2024 (Vatertag) nach dem Frühstück unsere Rückreise antraten.

An dieser Stelle möchte ich mich außerdem bei unseren beiden Fahrern der beiden Kleinbusse, Roland Arnold und Eduard Dölker, bedanken, die uns unermüdlich, sicher und bequem hin und wieder zurück brachten. 🙂

Hier noch ein paar Impressionen:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://schwarzwaldverein-betzweilerwaelde.de/2024/05/09/bericht-vom-6-und-letzten-tag-in-der-saechsischen-schweiz/

Mehr lesen