Bericht: Traufgang – einzigartige Ochsenbergtour

Eine tolle Wanderung bei schönstem Spätsommerwetter führte uns am Sonntag, 11. September 2016 auf die Schwäbische Alb bei Albstadt Lautlingen zur Ochsenbergtour.

2016-09-11

Unsere Wanderführer Gerlinde & Wilfried Paul konnten insgesamt 15 Teilnehmer begrüßen. Und trotz Traufgang ist Gott sei Dank niemand „Drauf gegangen“ 🙂

Vom Sportplatz auf 679m stiegen wir auf schmalen Pfaden hinauf zum „Heersberg“ auf 950m. Am Trauf entlang führte der Weg nach Margrethausen (702m). Wir wanderten durch den Ort und dann bergan durch eine schmale Schlucht hinauf zum „Wachtfels“ auf 950m, mit herrlicher Fernsicht auf Alb und Schwarzwald. Nach kurzem, leichtem Abstieg erreichten wir die Höhengaststätte „Ochsenhaus“, wo wir eine kurze Rast  einlegten. Durch Buchenwälder und Wiesenwege gings dann zum Aussichtspunkt „Alpenblick“ auf 950m.

Am Albtrauf entlang und an der Heidensteinhöhle vorbei, erreichten wir den markanten „Schnecklesfelsen“ auf 920m mit seiner prächtigen Aussicht. Über die Kälberwiese ging’s bergab durch das Naturschutzgebiet „Mehlbaum“ wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Und hier noch ein paar Bilder:

Vielen herzlichen Dank an Familie Paul für diese sehr schöne und abwechslungsreiche Tour mit „sportlichen“ Akzenten. 🙂