Bericht von der Halbtageswanderung um Hornberg

17 Wanderer fanden sich (fast) pünktlich um 11:00 Uhr zur Abfahrt nach Hornberg am Parkplatz der Voba in Betzweiler ein. Nach kurzer Begrüßung und Information zur Wanderung durch Hans Wörner ging es dann auch gleich mit 4 vollbesetzten Privat-PKW los über Alpirsbach, Schiltach, Wolfach und Hausach nach Hornberg im Gutachtal.

Auf dem Parkplatz der dortigen Stadthalle startete dann die Rundwanderung auf dem Panoramarundweg „rund um Hornberg“ bei allerbestem Frühlings-Kaiser-Wetter. Zunächst ging’s etwas durchs Städtle und dann auch gleich hinauf zur Burg, vorbei am sehenswerten Naturtheater, wo jedes Jahr einige Aufführungen stattfinden, wie zum Beispiel auch das berühmte „Hornberger Schießen„. Spontan kam uns die Idee, vielleicht auch mal eine Aufführung in diesem Sommer gemeinsam zu besuchen; wir werden sehen, was daraus wird – und dann zu gegebener Zeit natürlich auch darüber berichten.

Gruppenbild im Naturtheater

Vom Theater bis hinauf zur Burg war es dann nur noch ein Katzensprung und die Wanderführer Sonja & Hans gaben der Gruppe eine gute halbe Stunde zur freien Verfügung, um das Burggelände ausgiebig erkunden zu können. Ein Aufstieg auf den Burgturm war dabei für alle verpflichtend, von welchem man eine wunderbare rundumsicht auf Hornberg und den Schwarzwald hat.

Nach dieser ersten kleinen aktiven Pause ging es weiter und relativ schnell auch wieder hinunter nach Hornbach, wo wir die Gutach über- und das berühmte Eisenbahnviadukt unter- querten, um auf der anderen Seite wieder langsam aber sicher an Höhe zu gewinnen. Auf wunderbaren Wegen und Pfaden umrundeten wir dann weiter Hornberg und hatten dabei immer wieder schöne Ausblicke von oben auf die Stadt und seine berühmten Monumente „Eisenbahnviadukt der Schwarzwaldbahn“ und die „Burg“.

Als wir gegen 16:30 Uhr wieder am Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz an der Stadthalle ankamen, freuten sich schon alle auf die Schlußeinkehr. Mit den Autos ging’s hinauf auf die Passhöhe  Fohrenbühl, wo wir im Landhaus Lauble zum gemütlichen Teil übergingen und diese wunderschöne Halbtageswanderung bei bestem Wetter und leckerem Essen ausklingen ließen.

Ein ganz herzlichen Dank an die beiden Wanderführer Sonja & Hans Wörner, die wieder einmal eine ganz ausgezeichnete Tour ausgearbeitet hatten. 🙂

Hier der Link zur Tour auf OutdoorAktive

Und hier noch ein paar Bilder: