Bericht von der 1. Wanderung 2018

20 Wanderer hatten sich am Startpunkt pünktlich eingefunden und wurden von den drei Wanderführern Tanja, Nico und Josua herzlich begrüßt.

Über die Winterhalde ging’s hinauf auf’s Aischfeld und zielstrebig zur Ruine Brandeck. Nach kurzer Verweilzeit dort ging’s ins Heimbachtal hinab zum Wasserwerk, wo Sonja eine kleine Stärkung ausschenkte, bevor es auf der anderen Seite wieder hinauf ins Oberhart und dann an Dornhan westlich vorbei, über den Killberg zurück nach Betzweiler ging. Im Ort dann noch ein Stückle auf dem Gansbrünneleweg direkt zur Schlußeinkehr ins Waldesruh. Lecker war’s hier, wie immer.

Fazit: beim definitiv schönsten Wetter der letzten Tage war es eine schöne und kurzweilige Winterwanderung direkt vor der Haustür.