125 Jahre Ortsgruppe Dornhan


Termin Details


125 Jahre Ortsgruppe Dornhan

125 jähriges Jubiläum der Ortsgruppe Dornhan


Zusammen gefasst für die Eiligen:
11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Festakt in der Aula der Dornhaner Schule (Horst-Sturm-Platz)
Ab 12:30
Uhr verschieden Wanderungen rund um Dornhan.
2 Strecken auf für Fahrrad geeignet.
Die Wanderungen sind markiert und auf einem Wanderflyer beschrieben.
15:00 Uhr bis gegen 18:00 Uhr
Vespern in der Aula oder unter freien Himmel auf dem Horst-Sturm-Platz


Einladung zur 125-Jahr-Feier des Schwarzwaldvereins Dornhan.

Am 24.7.2022 kann der Dornhaner Schwarzwaldverein auf 125 Jahre aktives Tun zurückblicken.
In diesen 125- Jahren ist ein Fundament geschaffen worden, dass auch in die Zukunft wirkt.

125 Jahre jung

Unter diesem Motto soll an diesem Sonntag gemeinsam gefeiert, gewandert, gevespert und geschwätzt werden. Wenn auf den Wegen dann auch ein Wanderlied erklingt, dann war es ein guter Tag.
Aber auch in den kommenden zwei Wochen können die 4 ausgesuchten Wege und die Fahrradstrecke begangen oder befahren werden. Sie bleiben in dieser Zeit noch markiert.
Denn es werden die Wege des Schwarzwaldvereins auch einmal verlassen. Denn die Zukunft kann nur gemeistert werden, wenn auch neue Wege mutig und neugierig angegangen werden.

Was möchten wir gemeinsam machen.

Beginnen werden wir um 11 Uhr mit einem Festakt in der Aula der Schule. Hier können wir ganz wie der Wettergott es mit uns hält, vor Regen geschützt oder unter dem freien Himmel den Rednern zum Festtag zuhören. Umrahmt von den Jagdhornbläsern des Hegerings.
Als Startschuss für die anschließenden Wanderungen darf ein Wanderlied nicht fehlen.
Wir planen den Start für 12:30 Uhr. Wer jetzt schon Hunger verspürt, der kann sich sein Vesper an der Ausgabe mitnehmen. Unterwegs bieten sich immer wieder Plätze zum Verweilen und die Möglichkeit den Hunger zu stillen.
Aber auch für das Flüssige wird gesorgt, denn auf jeder Wanderstrecke gibt es eine „Tankstelle“.

Je nach Strecke, die zwischen 9 und 12 km lang oder kurz sind, gibt es die Schlusseinkehr am Ausgangspunkt. Hier kann, wie wir es als Wanderer im Schwarzwaldverein kennen, die Wanderung ausgiebig nachbesprochen werden.
Aber auch Mitglieder, die nicht gut zu Fuß sind, können sich hier einfinden und den Erzählungen der Wanderer zu hören. Die Erzählungen sind gewiss kein Anglerlatein.
Sollte alles gesagt sein, kann den Klängen des Akkordeonspielers zugehört werden. Vielleicht erklingt auch ein Lied, dass zum Mitsingen anregt.

Wir freuen uns auf diesen Tag und wünschen uns, dass diese Freude auf alle Teilnehmer überspringt. 🙂