Jahresausflug zum Gasometer nach Pforzheim


Termin Details


Jahresausflug zum Gasometer nach Pforzheim


Der Jahresausflug zum Gasometer nach Pforzheim ist wieder als Gemeinschaftsveranstaltung mit der OG Dornhan vorgesehen. Außerdem wird uns die wiederauflebende OG aus Alpirsbach begleiten.

Am 10. Oktober 2021 möchten wir gerne zur „Wunderwelt Korallenriff“ in den Gasometer nach Pforzheim einladen. Wer möchte kann an einer Führung teilnehmen. Ab 10:00 Uhr sind zwei Gruppenführungen angemeldet. Im Anschluss findet eine kleine Einkehr statt. Bei Regen werden wir nach Marxzell weiterfahren zum Besuch des Automuseums (Zusatzkosten, siehe unten). Bei gutem Wetter fahren wir direkt weiter nach Frauenalb und werden von der Klosterruine Frauenalb nach Bad Herrenalb eine kleine, sehr gemütliche Wanderung unternehmen, welche auch für Senioren sehr gut geeignet ist (ca. 6 km, nahezu eben). Wer aber dennoch nicht wandern kann oder möchte, der hat natürlich auch die Option, mit dem Bus bis Bad Herrenalb zu fahren und dort einen kleinen Stadtbummel zu machen und danach einen kleinen Cafe-Besuch zu genießen. Danach gibt es Zeit zur freien Verfügung.

Eine gemeinsame Schlusseinkehr findet im „Gasthaus Sonne“ im Alpirsbacher Aischfeld statt.
Rückkehr ca. 19:00 Uhr.

Abfahrt Bus:

  • Alpirsbach Bahnhof 8:00 Uhr
  • Dornhan Busbahnhof 8:15 Uhr
  • Betzweiler Volksbank 8:25 Uhr
  • Wälde „Linde“ 8:30 Uhr
  • Loßburg ZOB 8:40 Uhr

 

Kosten für Mitglieder Euro 20,00,  für Nichtmitglieder Euro 30,00.
Wer eine Führung durch den Gasometer möchte, muss dies bei der Anmeldung zum Ausflug mit angeben, die Zusatz-Kosten betragen Euro 3,00.
Das Automobilmuseum Marxzell würde Euro 5,00 zusätzlich kosten. Bitte Interesse rechtzeitig anmelden.

Anmeldung bei Thomas Hoffmann Tel. 07455-660 oder jedem Vorstands-Mitglied.


Anmeldeschluss: Sonntag, 19. September 2021

Wie immer, sind auch Gäste herzlich willkommen.


P.S. Hier auch die Regeln für den Bus-Transport:

  1. Mit den  Reiseunterlagen  erhalten  Sie  eine  Selbstauskunft, welche  Sie  uns  bitte  bis  zum xx  zurück  senden.  Darin  erklären Sie  uns,  dass  Sie  entweder  vollständig  geimpft,  genesen oder noch  ohne  Impfschutz  sind.  Eine  bisher  nur  einmalige  Impfung gilt  nicht  als  vollständiger Impfschutz.
  2. Wenn Sie noch ohne Impfschutz sind, bringen Sie uns bitte bei der Abreise einen Nachweis über einen negativen Corona-Test mit, der nicht älter als 24 Stunden alt sein darf. Diesen können Sie z.B. in  vielen  Apotheken  bei  Ihnen  im  Ort  kostenfrei  erhalten.  Gerne  können  Sie  sich  auch  bei  uns  in Mariazell am Vortag in der Zeit von 9-15 Uhr kostenlos testen lassen (Bitte zuvor einen Termin unter Telefon  07403-921010  vereinbaren).  Sollten  Sie  am  Abreisetag keinen  Test  vorweisen,  testen  Sie unsere Fahrer am Bus mit einem zugelassenen Corona-Schnelltest. Alle Fahrer sind geschult und zertifiziert, um gemeinsam mit Ihnen den Test durchführen zu dürfen.
    Sollte bei Mehrtagesreisen die gesetzliche Regelung nochmalige Tests erfordern, werden wir, bzw. das Hotel diese entsprechend durchführen.
  3. Bei Rückreisen aus dem Ausland ist derzeit noch ein digitales Einreiseformular auszufüllen. Dies werden wir für Sie erledigen. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern!
  4. Eventuelle Ein-  /Ausreiseformulare  in  die  jeweiligen Zielländer,  die  digital  einzureichen  sind, werden wir komplett für Sie ausfüllen. Sie brauchen sich auch hier um nichts zu kümmern!
  5. Wir bitten Sie, den Ihnen zugewiesenen Sitzplatz im Bus beizubehalten und nicht zu ändern.
  6. Während der Fahrt ist derzeit noch eine Schutzmaske zu tragen, entweder eine OP-Maske oder FFP2. Der Fahrer ist davon ausgenommen, sofern die erste Reihe links und rechts hinter ihm frei ist.
  7. Sollten Sie vollständig geimpft oder genesen sein, vergessen Sie bitte nicht, Ihren Nachweis über die Genesung bzw. den Impfausweis mit zu führen.
  8. Sollten bei  Ihnen  Symptome  einer  Erkältung  während  der  Reise auftreten,  informieren  Sie  bitte umgehend das Fahrpersonal.
  9. Außerhalb des  Reisebusses  und  beim  Zu-  und  Ausstieg  ist, wo  immer  möglich,  ein  Abstand zwischen  allen  Personen  von mindestens  1,5  Metern  einzuhalten.  Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, ist generell zu vermeiden.
  10. Im Bus  dürfen  durch  das  Betriebspersonal  nur  verpackte Speisen  und  Getränke  ausgegeben werden.
  11. Unsere Busse sind alle mit neuesten Filteranlagen ausgestattet
  12. Unsere Notrufnummer 0175 – 279 5597 ist rund um die Uhr besetzt.