Bericht vom 2. Wandertag auf dem Baden-Badener Panoramaweg

Bericht vom 2. Tag der Wanderwoche Baden-Baden am Freitag, 27. Mai 2022.

Die heutige Etappe auf dem Premiumwanderweg Panoramaweg rund um Baden-Baden führte uns vom Forellenhof über den Merkur wieder zur Innenstadt von Baden-Baden.

Rund 20 km und 700 Hm bergauf (plus 800 Hm bergab) war diese heutige Etappe bei stärkerer Bewölkung und zum Wandern sehr angehmen Temperaturen.

Zunächst aber fuhren wir um 9:30 Uhr mit dem Bus zum Ausgangspunkt „Waldhotel-Forellenhof“ und der dortigen „Forellen-Fischzucht“ . Von dort überquerten wir den Oosbach und stiegen dann erstmal ein bißchen bergauf. Dann ging es walwegähnlich relativ eben am Hang entlang weiter.

Die Wege führen über idyllische Streuobstwiesen und ausgedehnte Grünlandschaften, dabei begegneten wir sogar friedlich weidenden Hochlandrindern beim Klinikum Mittelbaden Lichtental Schafberg. Weiter ging es in Richtung Eckberg. Entlang der historischen Eckhöfe lassen sich hier wunderbare Aussichten auf Baden-Baden und das 1245 gegründete Kloster Lichtenthal genießen. Ein kurzer Abstecher zur Marienkapelle durfte dabei keinesfalls fehlen, denn hier treffen Wälder, sonnige Rebhänge und ein wunderbarer Weitblick aufeinander – perfekt um einen Moment innezuhalten. Über ein Wildgehege erreichten wir dann die Nähe der Merkurbahn. Hier teilten wir uns in zwei Gruppen auf, denn die einen wollten gerne den Gipfle per Pedes erkunden und die anderen wollten es lieber mit der wunderschönen Standseilbahn wagen. Einen schönen Moment ergab es, als die „Bergsteiger“ über einer Brücke der Standseilbahn auf die Gruppe in der Standseilbahn warteten und diese dann tatsächlich auch vorbei (bzw. unten durch) fuhr.

Anschließend trafen sich die beiden Gruppen wieder auf dem Merkurgipfel (668 m.ü.M.) zu einer kurzen Verweilpause wieder.  Leider war das Wetter recht ungemütlich und es ging ein recht kühler Wind, so dass wir relativ schnell wieder den Gipfel verließen und nach Baden-Baden City abstiegen.